Architecure glass

Year

2007

Glasfenster in der Pfarre Graz-Süd

Die Pfarrkirche Graz-Süd muss schon seit einiger Zeit renoviert werden. Als besonders dringlich stellte sich die Neugestaltung der Dachfenster heraus: Der Zustand der alten Kunstglas-Fenster war bereits desolat. Nach Besprechungen der Pfarre mit dem Bauamt und Statikern sowie auch unter Einbeziehung des Architekten, Arch. Professor Wolfgang Kampfhammer betraute Dechant Pfarrer Dr. Alfred Wallner Edith Temmel mit der Gestaltung neuer Kunstglasfenster. Edith Temmel experimentierte in der Glasmalerei Peters in Paderborn mit neuem Farbmaterial und neuen Techniken im Umgang mit dem neu zu gestaltenden Kunstglas, sie gestaltete in insgesamt zirka 200qm Fensterfläche, wovon über 60qm handbemalt und die restlichen Flächen durch Sandstrahlung nach ihren Entwürfen hergestellt wurden.