GRENZEN DES SICHTBAREN Donnerstag, 6. April 2017 ORF Steiermark

Eine Ausstellung zum Anlass des 30. Todestages von Hans Bischoffshausen und des 40-jährigen Bestehens der Gruppe 77.

Mit der Ausstellung „Grenzen des Sichtbaren“ würdigt die Gruppe 77 einer- seits das bedeutende künstlerische Schaffen von Hans Bischoffshausen, der Gründungsmitglied der Gruppe 77 war, andererseits greift sie ein Thema auf, das sehr zentral das Werk von Bischoffshausen bestimmt und durch- zieht. Es weist aber auch weit darüber hinaus und bietet den Künstlerinnen und Künstlern der Gruppe die Möglichkeit, sich mit heutigen Mitteln und Medien den vielgestaltigen Aspekten eines Themas von bleibender Aktualität zu nähern, sich damit auseinanderzusetzen und zeitgemäße L?sungen zu präsentieren.

Der Mail-Einladung lädt Sie herzlich ein zur Vernissage

GRENZEN DES SICHTBAREN

Donnerstag, 6. April 2017

Ausstellung >leben schön<

Vernissage: Edith Temmel – leben, schön.

Vernissage: Edith Temmel – leben, schön.
https://www.facebook.com/events/963916247070297/

Dienstag, 15. November 19:00 – 22:00

Liebe Freunde, Freundinnen, K?nstlerInnen und Kunst-Interessierte!

Meine nächste Ausstellung in der „Galerie Sigmund Freud“ (LSKH Graz Süd-West, Standort Süd) bezieht sich auf ein brisantes Thema:

2016_11_15_edith_temmel_sigm-freud

Gerne leben. Fröhlich, traurig, verzweifelt, mit Freude, Angst, Schmerzen oder Kummer leben.

Sie alle haben gelebt: Mit Ort, Beruf und Namen, bevor sie als namenlose Opfer der NS-Zeit in diversen Anatomischen Instituten der Medizin als „wissenschaftliches Material“ dienten. Eine individuelle Identifizierung der Opfer war meistens nicht möglich. Sie dienten als Vorlagen für anatomische Zeichnungen, z.B.: im „Atlas für Topografische Anatomie des Menschen“, 1943, von Eduard Pernkopf.

Edith Temmel hat Original- Abbildungen aus dem „Pernkopf-Atlas“ mit malerischen Mitteln verwandelt. Sie hat neue Impulse gesetzt, um aus den Namen- und Gestaltlosen wieder Körperhaftes, Lebendiges erahnen zu lassen.

Leben, schön.
Herzliche Einladung zur Vernissage am Dienstag, 15. November 2016, 19:00 Uhr in der Galerie Sigmund Freud, LSKH ( LKH Graz Süd-West Standort Süd, Wagner-Jauregg-Platz 1, 8053 Graz)
Einführende Worte: Univ.-Prof. Prim. Dr.med. Michael Lehofer
Eröffnung : LR. Dr. Christian Buchmann

Mit sehr lieben Grüßen! Herzlichst
Edith

 

Einladung zur Ausstellung „Briefe aus Utopia“

Liebe Freunde, Freundinnen, KünstlerInnen und Kunst-Interessierte!

Einladung zu meiner Ausstellung „Briefe aus Utopia“, nächste Woche, am
DONNERSTAG, 20. Oktober 2016, 19:00 Uhr, im HAUS DER FRAUEN,
8222 St. Johann bei Herberstein 7
T.: 03113/2207

briefe-aus-utopia-2016

Einführung: Mag. Hans Reitbauer, Religionspädagoge, Pastoralpsychologe und Künstler.

Eintritt frei.

Euer Besuch wird mich freuen!