Vernissage: Edith Temmel – leben, schön.

Vernissage: Edith Temmel – leben, schön.
https://www.facebook.com/events/963916247070297/

Dienstag, 15. November 19:00 – 22:00

Liebe Freunde, Freundinnen, KünstlerInnen und Kunst-Interessierte!

Meine nächste Ausstellung in der „Galerie Sigmund Freud“ (LSKH Graz Süd-West, Standort Süd) bezieht sich auf ein brisantes Thema:

2016_11_15_edith_temmel_sigm-freud

Gerne leben. Fröhlich, traurig, verzweifelt, mit Freude, Angst, Schmerzen oder Kummer leben.

Sie alle haben gelebt: Mit Ort, Beruf und Namen, bevor sie als namenlose Opfer der NS-Zeit in diversen Anatomischen Instituten der Medizin als „wissenschaftliches Material“ dienten. Eine individuelle Identifizierung der Opfer war meistens nicht möglich. Sie dienten als Vorlagen für anatomische Zeichnungen, z.B.: im „Atlas für Topografische Anatomie des Menschen“, 1943, von Eduard Pernkopf.

Edith Temmel hat Original- Abbildungen aus dem „Pernkopf-Atlas“ mit malerischen Mitteln verwandelt. Sie hat neue Impulse gesetzt, um aus den Namen- und Gestaltlosen wieder Körperhaftes, Lebendiges erahnen zu lassen.

Leben, schön.
Herzliche Einladung zur Vernissage am Dienstag, 15. November 2016, 19:00 Uhr in der Galerie Sigmund Freud, LSKH ( LKH Graz Süd-West Standort Süd,

Wagner-Jauregg-Platz 1, 8053 Graz)
Einführende Worte: Univ.-Prof. Prim. Dr.med. Michael Lehofer
Eröffnung : LR. Dr. Christian Buchmann

Mit sehr lieben Grüßen! Herzlichst
Edith

 

 

Einladung zur Ausstellung „Briefe aus Utopia“

Liebe Freunde, Freundinnen, KünstlerInnen und Kunst-Interessierte!

Einladung zu meiner Ausstellung „Briefe aus Utopia“, nächste Woche, am
DONNERSTAG, 20. Oktober 2016, 19:00 Uhr, im HAUS DER FRAUEN,
8222 St. Johann bei Herberstein 7
T.: 03113/2207

briefe-aus-utopia-2016

Einführung : Mag. Hans Reitbauer, Religionspädagoge, Pastoralpsychologe und Künstler.

Eintritt frei.

Euer Besuch wird mich freuen!